Skip to main content

Reifen-Angebote

Die Fahrzeugsicherheit kann durch die richtige Bereifung entscheidend verbessert werden. Sichere Haftung auf nasser Fahrbahn und bei hoher Geschwindigkeit, gutes Lenkverhalten, Fahrkomfort, Wirtschaftlichkeit, Laufruhe und Sicherheit sind Eigenschaften, die Sie von einem guten Reifen erwarten können.

Perfekte Bereifung und Service sorgen für zusätzliche Sicherheit im Straßenverkehr.

  • 24 Stunden Pannenservice
  • Elektronisches auswuchten
  • Reifen für PKW und Motorräder
  • Sommer- und Winterreifen
  • Reifenlagerung
  • Reifenwäsche
  • Reifenreparatur
  • Felgenberatung, Verkauf, Montage und TÜV-Abnahme

Unsere Service-Leistungen

Individuelle Kompletträder für Ihr Fahrzeug

Über 3.000 Felgen-Designs für mehr als 700 Fahrzeug-Modelle von 59 Fahrzeugherstellern.
Finden Sie jetzt Ihre Traumfelge!

Und so geht's

  • Wählen Sie Ihr PKW-Modell über die schnelle Navigation.
  • Es werden nur noch für Ihr gewähltes Fahrzeug passende Felgen angezeigt (Stahl- und Alufelgen).
  • Nur für die gewählte Felge passende und verfügbare Reifen werden angezeigt.

Gebrüder WELCHNER bietet Ihnen einen professionellen Einlagerungsservice. Wir lagern Ihre Reifen fachgerecht und sicher bis zur nächsten Saison. Beim Einlagern prüfen wir den Sicherheitszustand, Profiltiefe und Abriebsbild und melden uns bei Ihnen wenn etwas erneuert werden muss. Wenn Sie es wünschen waschen und reinigen wir Ihre Räder.

Bleiben Sie mobil mit einem der vielen Mietwagen der Gebrüder WELCHNER

Gerade bei größeren Reparaturen oder Unfällen ist es wichtig, beweglich zu bleiben. Wer kann schon längere Zeit auf seine Mobilität verzichten?

Gebrüder WELCHNER bietet einen Mietwagenservice, der Sie beweglich hält.

Ob geschäftlich oder privat unterwegs, wir haben das richtige Miet-Fahrzeug für Sie. PKWs, Kombis oder Transporter in verschiedenen Größen zu fairen Preisen.

  • Bereits ein Minderdruck von 0,2 bar führt zu 1 % mehr Spritverbrauch; bei 0,6 bar sind es bereits 4 %.
  • Minderdruck führt zu steigendem Reifenverschleiß und geringerer Lebensdauer.
  • Der Reifen kann zudem im Inneren geschädigt werden.
  • Ein um 1 bar zu niedriger Luftdruck an einem Vorderrad verlängert den Bremsweg um 10 % auf nasser Fahrbahn.
  • Ein um 1 bar zu niedriger Luftdruck verringert die Seitenkräfte des Reifens auf fast die Hälfte. Dies kann zu einem schlechteren Kurvenverhalten führen, wodurch das Fahrzeug ins Schleudern geraten und von der Straße rutschen kann.

Reifendruck-Kontrollsysteme überwachen den Luftdruck des Reifens und warnen vor gefährlichen Druckveränderungen, wenn der Ist-Wert vom Soll-Wert abweicht.

Vorteile des RDKS im Umkehrschluss:

  • Kraftstoffersparnis
  • Geringerer Reifenverschleiß
  • Fahrsicherheit
  • Mehr Fahrkomfort durch den richtigen Reifendruck

Zwei Systeme konkurrieren derzeit auf dem Markt: die indirekten und direkten Druckmesser.

Bei direkt messenden Systemen erfasst ein Drucksensor, der im Gummi oder im Ventil installiert ist, den Luftdruck und die Temperatur eines Reifens. Die Daten werden per Funk an ein Steuergerät im Fahrzeug übertragen und der Fahrer bekommt den exakten Luftdruck jedes Reifens im Cockpit angezeigt. Die Stromversorgung erfolgt durch eine integrierte Batterie.

Indirekte Systeme erfassen die Rotationen der einzelnen Räder und registrieren die Änderung des Radumfangs durch den Luftverlust. Verliert ein Reifen Luft, wird der Umfang des Pneus geringer und er muss sich im Vergleich zu den anderen Reifen schneller drehen. Das vorhandene ABS/ESP-System erkennt die höhere Rotation und informiert den Fahrer über die Anzeige.

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zur RDKS-Technik oder zum nachträglichen Einbau eines Reifendruck-Kontrollsystems in Ihren Wagen? Sprechen Sie mit uns - wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie unkompliziert zu diesem wichtigen Sicherheitsthema.

Die Fahrzeugsicherheit kann durch die richtige Bereifung entscheidend verbessert werden. Sichere Haftung auf nasser Fahrbahn und bei hoher Geschwindigkeit, gutes Lenkverhalten, Fahrkomfort, Wirtschaftlichkeit, Laufruhe und Sicherheit sind Eigenschaften, die Ihre Sicherheit erhöhen.

Das wichtigste Kriterium, ob Sie einen Reifen weiterhin einsetzen sollen, ist die Profiltiefe, die 1.6mm (gesetzliche Mindesttiefe) nicht unterschreiten sollte. Die Empfehlung, einen Reifen zu ersetzen, liegt bei einer Profiltiefe von 3mm.

Sehr guter Kraftschluss bei Nässe und eine beständige Abriebfestigkeit bei geringer Geräuschentwicklung zeichnen einen guten Reifen aus. Laufende Verbesserungen wirken sich zusätzlich positiv beim Rollwiderstand und letztlich beim Kraftstoffverbrauch aus

Gerade im Winter ist es wichtig, dass Sie sich bei kritischen Situationen auf Ihre Bereifung verlassen können. Eine Mindestprofiltiefe von 4mm ist unbedingt einzuhalten, damit Handling, Kraftschluss auf nasser Fahrbahn, Haftung auf Schnee und Eis sichergestellt werden kann.

Spezielle Lamellenprofile und neuartige Gummimischungen stellen auf verschneiten und vereisten Straßen eine Verkürzung des Bremsweges um bis zu 30% sicher. Silikate, die bei den meisten modernen Markenreifen der Gummimischung beigegeben werden, sorgen dafür, dass die Laufflächen nicht verhärten oder spröde werden.

Wichtig: Sommerreifen verlieren bereits schon ab einer Temperatur von weniger als 7°C deutlich an Bodenhaftung im Vergleich zu einem Winterreifen.

Das wichtigste Kriterium, ob Sie einen Reifen weiterhin einsetzen sollen, ist die Profiltiefe, die 1.6mm (gesetzliche Mindesttiefe) nicht unterschreiten sollte. Die Empfehlung, einen Reifen zu ersetzen, liegt bei einer Profiltiefe von 3mm.

Sehr guter Kraftschluss bei Nässe und eine beständige Abriebfestigkeit bei geringer Geräuschentwicklung zeichnen einen guten Reifen aus. Laufende Verbesserungen wirken sich zusätzlich positiv beim Rollwiderstand und letztlich beim Kraftstoffverbrauch aus.

Bei Ganzjahresreifen wird versucht, die Eigenschaften von Sommer- und Winterreifen zu kombinieren. Je nach eigesetzter Gummimischung kann die Haftung auf nasser Fahrbahn oder die Wintertauglichkeit verbessert werden.

Auch größere Rillenteile kommen hier zum Einsatz, wodurch mehr Geräusche verursacht werden als bei einem reinen Sommerreifen.